Shirleys Bay

Einfahrtsschild zum abgesperrten Gelände

Die Shirleys Bay ist eine Bucht am Ottawa River und befindet sich ca

Moncler Kinder Daunenjacke Winter Poney Blau

Moncler Kinder Daunenjacke Winter Poney Blau

BUY NOW

552.00
201.00

. 15 Kilometer vom Stadtzentrum Ottawas in der kanadischen Provinz Ontario entfernt

Moncler Frauen Daunen Mantel Freizeit Moka Cardinal

Moncler Frauen Daunen Mantel Freizeit Moka Cardinal

BUY NOW

922.00
209.00

. Shirleys Bay ist auch der Name eines Forschungskomplexes am Ufer der Bucht.

Auf dem Gelände befindet sich im abgesperrten Bereich ein ziviles und militärisches Forschungszentrum für Telekommunikation der kanadischen Streitkräfte. Die Organisationen, welche die Forschungen betreiben, sind: Defence Research and Development Canada, Communications Research Centre, das David Florida Laboratory der Canadian Space Agency, Royal Canadian Mounted Police Firearms Training Unit, Department of Defence firearms training area und das Connaught Army Cadet National Summer Training Centre.

Project Magnet war ein UFO-Forschungsprojekt

Moncler Men Daunenjacke Gore-Tex 2015 Daniel Marine

Moncler Men Daunenjacke Gore-Tex 2015 Daniel Marine

BUY NOW

703.00
167.00

, welches durch das Department of Transport (DOT) am 2. Dezember 1950 begonnen wurde. Das Projekt lief unter der Leitung von Wilbert B. Smith, einem Leitenden Ingenieur der damaligen (DOT) Broadcast and Measurements Section. Das Projekt lief offiziell bis Mitte 1954 und inoffiziell bis zum Tod von Wilbert B. Smith im Jahre 1962.

Die damalige Station war mit Funk- und Radioabhöreinrichtungen, Geigerzählern und Kameras ausgestattet. Am 8. August 1954 wurden ungewöhnliche Signale aufgezeichnet. Die Kameras konnten jedoch aufgrund von Nebel nichts aufzeichnen. Alle Ergebnisse, die zur Aufklärung hätten beitragen können, wurden als geheim deklariert und bis heute nicht veröffentlicht.

Share This:

Union Sovereign

182 Tonnen

Lloyd’s Register of Shipping

IMO-Nr.: 9262742

Die Union Sovereign ist ein etwa 67 Meter langer Hochsee-Bergungsschlepper des von Rolls Royce Ulstein entworfenen Typs UT 719-T.

Das Schiff wurde 2003 als Anglian Sovereign für das britische Unternehmen Klyne Tugs mit Sitz in Lowestoft gebaut. Bauwerft war, wie für das Schwesterschiff Anglian Princess, die chinesische Werft Yantai Raffles Shipyard. Das Schiff, das unter der Flagge des Vereinigten Königreichs betrieben wurde

Moncler Kinder Daunenjacke Anti-pilling Faltbare Bady Schwarz

Moncler Kinder Daunenjacke Anti-pilling Faltbare Bady Schwarz

BUY NOW

335.00
141.00

, war im Hafen von Lerwick stationiert und diente als Notschlepper für das Seegebiet der Orkneys und Shetlands.

2012 wurde das Schiff an Smit Internationale verkauft und unter die Flagge der Bahamas gebracht.

Das Schiff wird von zwei 16-Zylinder-Dieselmotoren des Typs Wärtsilä 32 mit einer Leistung von insgesamt 12.000 kW angetrieben, die über Getriebe auf zwei in festen Kortdüsen laufende Verstellpropeller wirken. Weiterhin verfügt das Schiff über zwei elektrisch betriebene Querstrahlsteueranlagen im Bug (je 588 kW) und eine weitere im Heck (660 kW).

Der Decksaufbau befindet sich im vorderen Bereich des Schiffes. An Bord stehen 14 Einzel- und drei Doppelkabinen sowie u. a. ein Hospital und Büro- und Aufenthaltsräume zur Verfügung. Hinter dem Decksaufbau befinden sich verschiedene Winden und der Deckskran mit einem Hubvermögen von 3 t, sowie ein 344 m² großes Arbeitsdeck, das mit maximal 5 t/m² bzw. maximal 10 t/m² hinter Spant 23 belastet werden kann.

Das Schiff kam im Juli 2012 bei der Havarie des Containerschiffs MSC Flaminia zum Einsatz.

Share This:

Römisch-irische Beziehungen

Die römisch-irischen Beziehungen oder hiberno-römischen Beziehungen in der Antike sind charakterisiert durch den kulturellen Austausch zwischen dem Römischen Reich und einzelnen irischen Clans. Die irische Insel, im römischen Schrifttum als „Hibernia“ oder „Ivernia“ bezeichnet, ist eine der wenigen Regionen Westeuropas, die nicht von Rom erobert worden sind. Der nicht systematische Handel und kulturelle Austausch kam gegen Ende der römischen Besatzungszeit in England und Wales zum Erliegen und irische Clanchefs überfielen auch Britannien.

Dennoch ist ein gewisser römischer Einfluss auf die irische Lokalkultur belegbar. Er zeigt sich in kommerzieller, kulturell-religiöser sowie militärischer Hinsicht.

Die Beziehungen zwischen Rom und Hibernia waren zumeist von kommerzieller Art. Richard B. Warner schrieb im Jahr 1995, dass sich die Handelsbeziehungen zwischen dem Mittelmeer und dem römischen Britannien nach der Invasion des südlichen Britanniens durch Kaiser Claudius (Regierungszeit 41–54 n. Chr.) intensivierten, und im Gefolge dessen auch die zur Insel Hibernia. Zu den Gründen für die römische Invasion Britanniens könnten bereits vage Vorstellungen über Bodenschätze und andere wirtschaftliche Möglichkeiten gezählt haben.

Es gibt einige Hinweise auf mögliche Entdeckungsreisen in der Zeit des Gnaeus Iulius Agricola, des römischen Statthalters Britanniens und Schwiegervaters des Geschichtsschreibers Tacitus. Sie fallen in die Zeit von Bestrebungen, den römischen Machtbereich bis zur Grenze des schottischen Hochlandes zu erweitern. Ab dem Jahr 79 stieß Agricola weiter in den Norden Britanniens vor als jemals ein Römer vor ihm. Er drang bis zum Tanaus oder Taus vor (ein nicht sicher identifizierbarer Ort, vielleicht der Firth of Tay) und erbaute dabei einige Kastelle, die strategisch besonders günstig lagen. Diese Forts konnten, da in ihnen Vorräte für ein ganzes Jahr lagerten, langen Belagerungen, auch im Winter, standhalten. Agricola schritt im folgenden Sommer des Jahres 80 an die Absicherung seiner Eroberungen und legte an einer Landenge, wo die von Tacitus als Clota (Firth of Clyde) und Bodotria (Firth of Forth) bezeichneten Meeresarme tief in die Insel einschneiden, eine Reihe von Kastellen als Verteidigungswerke an. Der weitere Vormarsch nach Norden erfolgte im Jahr 81 n. Chr., als Agricola anscheinend an der Westküste Britanniens gegen den Widerstand bisher unbekannter Stämme erfolgreich weiter über den Firth of Clyde vordrang. Er dachte damals sogar an die Eroberung von Hibernia und zog zu diesem Zweck Truppen an der Küste der Irischen See zusammen, die Irland direkt gegenüberlag. Eine Eroberung erschien ihm offenbar zunächst relativ leicht machbar, wobei er die internen Zwistigkeiten der Adligen Irlands ausnutzen wollte. Daher hatte er auch einen Häuptling, der aus Irland hatte flüchten müssen, freundlich empfangen, um sich bei Gelegenheit seiner bedienen zu können. Er dürfte dann wegen nicht ausreichender Truppenstärke aber doch nicht nach Irland übergesetzt sein. Manche Historiker halten aber ein Übersetzen dennoch für möglich und denken dabei an eine in kleinem Maßstab durchgeführte Probe- oder Strafexpedition. Tacitus erwähnt aber nichts davon, und die Insel blieb jedenfalls auch weiterhin außerhalb des römischen Einflussbereiches.

Der Geograph Claudius Ptolemäus identifizierte in seiner Karte aus dem 1. Jahrhunderts die Britannien vorgelagerte Insel als Hibernia, führte Küstensiedlungen auf und benannte irische Stämme; ein Wissen, das nur Händler oder auch andere Informanten besitzen konnten, die in dieser Zeit die Insel besucht hatten. Darüber hinaus wurden viele römische archäologische Objekte in den Regionen des zentralen und südlichen Irland gefunden, die eine Beziehung zur römischen Kultur nahelegen. In Newgrange wurden auch römische Münzen gefunden.

In dem Ort Drumanagh nördlich von Dublin und auf Lambay Island wurden Artefakte römischen Ursprungs, darunter auch militärische Fundstücke zutage gefördert, die einen Hinweis auf eine Form von römischer Präsenz geben könnten. Der am häufigsten vertretene Standpunkt hierzu ist, dass die militärische Präsenz aufgeboten wurde, um die Sicherheit römischer Händler zu gewährleisten, oder aber um Marktplätze und damit den römisch-britischen bzw. -irischen Warenaustausch zu fördern. Andere Interpretationen jedoch legen nahe

Moncler Lady Daunenjacke Innenfutter aus 100% Polyester 2015 Alpin Rote

Moncler Lady Daunenjacke Innenfutter aus 100% Polyester 2015 Alpin Rote

BUY NOW

1,074.00
192.00

, dass es sich nur um römische Handelsaußenposten gehandelt haben könnte, oder lediglich um einheimische irische Siedlungen, die mit dem römischen Britannien in Handelsbeziehungen standen.

Nach Patrick Reinard haben die Römer die Insel Hibernia aufgesucht, er belegt diese Annahme durch Untersuchungen literarischer Quellen und archäologischer Funde bzw. deren Interpretationen und vergleicht sie mit Befunden zu anderen Grenzregionen im römischen Imperium. Die Belegsituation zeige, dass es zwischen der britannischen Provinz und Irland intensive politische und wirtschaftliche Kontakte gab. Er führt weiter aus, dass das römische Militär und die Verwaltung sich ein genaues Bild der angrenzenden Bevölkerung gemacht hätten, um mögliche ökonomische, militärische und politische Potenziale zu bewerten, aber auch die geographische bzw. nautische Situation zu erfassen, um Vorhaben der römischen Marine abwägen zu können.

Share This:

Châtel-de-Joux

Châtel-de-Joux ist eine Gemeinde im französischen Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Châtel-de-Joux liegt auf 756 m, etwa 16 Kilometer nordnordwestlich der Stadt Saint-Claude (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich im Jura, in einer Senke im Quellgebiet des Drouvenant, in der waldreichen Umgebung der Forêt de la Joux im westlichen Hochjura.

Die Fläche des 14,13 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Die Landschaft ist geprägt durch Geländestrukturen wie Höhenrücken und Mulden, die gemäß der Streichrichtung des Faltenjuras in diesem Gebiet in Richtung Südsüdwest-Nordnordost orientiert sind. Die Muldenlagen weisen oftmals keinen oberirdischen Abfluss auf, da das Niederschlagswasser im porösen kalkhaltigen Untergrund versickert. Einziges oberirdisches Fließgewässer ist der Drouvenant, der beim Dorf entspringt und das Gebiet durch ein tiefes Erosionstal nordwärts zum Ain entwässert.

Die westliche Abgrenzung verläuft auf der Krete der Forêt de la Joux (bis 878 m). Von hier erstreckt sich das Gemeindeareal ostwärts über die Längsmulde von Châtel-de-Joux, den Rücken der Forêt de la Crochère (832 m) und eine weitere Längsmulde bis auf den angrenzenden breiten Kamm der Forêt de Prénovel, auf der mit 995&nbsp

Bottega Veneta Hobo Goldene Damen Taschen

Bottega Veneta Hobo Goldene Damen Taschen

BUY NOW

1,500.00
153.99

;m die höchste Erhebung von Châtel-de-Joux erreicht wird. Das Gemeindegebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Haut-Jura (frz: Parc naturel régional du Haut-Jura).

Nachbargemeinden von Châtel-de-Joux sind Hautecour, La Frasnée und Saint-Maurice-Crillat im Norden, Prénovel und Les Piards im Osten, Étival und Meussia im Süden sowie Thoiria, Soucia und Clairvaux-les-Lacs im Westen.

Das Gemeindegebiet von Châtel-de-Joux war bereits in vorgeschichtlicher Zeit und während der Römerzeit besiedelt. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort im 13. Jahrhundert unter dem Namen castellum Jovis. Seit dem Mittelalter unterstand Châtel-de-Joux der Herrschaft von Clairvaux. Zusammen mit der Franche-Comté gelangte das Dorf mit dem Frieden von Nimwegen 1678 an Frankreich.

Aus dem 17. Jahrhundert stammt die Kapelle Saint-Claude; der Glockenturm wurde im 19. Jahrhundert hinzugefügt. Von der mittelalterlichen Burg sind Ruinen erhalten.

Mit 54 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) gehört Châtel-de-Joux zu den kleinsten Gemeinden des Département Jura. Nachdem die Einwohnerzahl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stets im Bereich von ungefähr 100 Personen gelegen hatte, wurde seit Beginn der 1960er Jahre eine kontinuierliche Bevölkerungsabnahme verzeichnet.

Châtel-de-Joux war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein ein vorwiegend durch die Landwirtschaft, insbesondere Viehzucht und Milchwirtschaft, sowie durch die Forstwirtschaft geprägtes Dorf

Moncler Lady Daunenweste Faltbare Antibakterielle Ghany Wei?

Moncler Lady Daunenweste Faltbare Antibakterielle Ghany Wei?

BUY NOW

442.00
159.00

. Noch heute leben die Bewohner zur Hauptsache von der Tätigkeit im ersten Sektor. Außerhalb des primären Sektors gibt es nur wenige Arbeitsplätze in der Gemeinde, unter anderem in einer Sägerei.

Die Ortschaft liegt abseits der größeren Durchgangsstraßen an einer Departementsstraße, die von Clairvaux-les-Lacs nach Saint-Lupicin führt. Eine weitere Straßenverbindung besteht mit Prénovel.

Avignon-lès-Saint-Claude | Bellecombe | Bellefontaine | Bois-d’Amont | Bonlieu | Les Bouchoux | Chancia | Charchilla | Chassal | Château-des-Prés | Châtel-de-Joux | La Chaumusse | Chaux-des-Prés | La Chaux-du-Dombief | Choux | Coiserette | Coyrière | Coyron | Crenans | Les Crozets | Cuttura | Denezières | Étival | Fort-du-Plasne | Grande-Rivière | Jeurre | Lac-des-Rouges-Truites | Lajoux | Lamoura | Larrivoire | Lavancia-Epercy | Lavans-lès-Saint-Claude | Lect&nbsp

Moncler Mann Daunenjacke Antibakterielle Schlank Thomas Kastanienbraun

Moncler Mann Daunenjacke Antibakterielle Schlank Thomas Kastanienbraun

BUY NOW

1,006.00
201.00

;| Leschères | Lézat | Longchaumois | Maisod | Martigna | Meussia | Moirans-en-Montagne | Molinges | Les Molunes | Montcusel | Morbier | Morez | La Mouille | Les Moussières | La Pesse | Les Piards | Ponthoux | Pratz | Prémanon | Prénovel | Ravilloles | La Rixouse | Rogna | Les Rousses | Saint-Claude | Saint-Laurent-en-Grandvaux | Saint-Lupicin | Saint-Maurice-Crillat | Saint-Pierre | Saugeot | Septmoncel | Vaux-lès-Saint-Claude | Villard-Saint-Sauveur | Villard-sur-Bienne | Villards-d’Héria | Viry | Vulvoz

Share This:

Benedikt Höld

Benedikt Höld OSB

Moncler Herren Daunenjacke Winter Hubert Kastanienbraun

Moncler Herren Daunenjacke Winter Hubert Kastanienbraun

BUY NOW

1,428.00
184.00

, Taufname: Franz Josef (* 8. Dezember 1673 in Metten

Bogner Pira-D Hose Schwarz Lange ?rmel Wasserdicht Daunenjacken Laria-DKatia Handschuh Blau

Bogner Pira-D Hose Schwarz Lange ?rmel Wasserdicht Daunenjacken Laria-DKatia Handschuh Blau

BUY NOW

731.00
585.00

; † 21. Juni 1730 in Metten) war ein deutscher Benediktiner und Abt des Benediktinerklosters Metten in Niederbayern.

Franz Josef Höld wurde als Sohn des Klosterrichters in Metten geboren. Seine schulische Ausbildung erhielt er an der Klosterschule in Metten. Bei der Profess am 12. November 1690 erhielt er den Ordensnamen Benedikt. Ab 1692 studierte Benedikt Höld im Hausstudium des Klosters Metten Philosophie und anschließend ab 1694 Theologie an der Universität Salzburg. Im Jahr 1697 empfing er die Priesterweihe und wirkte von 1699 bis 1701 als Kaplan in der Salzburger Benediktinerinnenabtei Nonnberg. In dieser Zeit hörte er an der Salzburger Universität Rechtswissenschaft.

Im Jahr 1701 kehrte Benedikt Höld ins Kloster Metten zurück

Moncler Frauen Daunenjacke Kurz Schlank Chery Fuchsie

Moncler Frauen Daunenjacke Kurz Schlank Chery Fuchsie

BUY NOW

838.00
205.00

, wo er zunächst die Ämter des Novizenmeisters und des Direktors des Klerikats übernahm. Ab 1702 wirkte er als Professor der Philosophie im Hausstudium des Klosters; 1703 wurde ihm im Kloster das Amt des Priors übertragen. 1707 wurde Benedikt Höld Pfarrer in Stephansposching, das dem Kloster Metten zur Seelsorge übertragen war. Nach dem Rücktritt von Abt Roman Märkl wurde Benedikt Höld im Jahr 1729 zu dessen Nachfolger gewählt. Bereits ein Jahr später starb Abt Benedikt an den Folgen eines Schlaganfalls, den er auf dem Rückweg von einer Reise nach München und Kloster Ettal erlitten hatte.

Share This:

Cupa Hans Herzog 1914

Die Cupa Hans Herzog 1914 war das 5. Turnier in der Geschichte der rumänischen Fußballmeisterschaft.

Pokalturniere der Walachei
1909/10 | 1910/11 | 1911/12 | 1912/13 | 1913/14 | 1914/15 | 1915/16 | 1916–1919 | 1919/20 | 1920/21

Rumänische Fußballmeisterschaft
1921/22 | 1922/23 | 1923/24 | 1924/25 | 1925/26 | 1926/27 | 1927/28 | 1928/29 | 1929/30 | 1930/31 | 1931/32

Divizia A
1932/33 | 1933/34 | 1934/35 | 1935/36 | 1936/37 | 1937/38 | 1938/39 | 1939/40 | 1940/41 | 1941–1946 | 1946/47 | 1947/48 | 1948/49 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957/58 | 1958/59 | 1959/60&nbsp

Bogner Neah-D 3072 Down Jacket Antibakterielle Faltbare Pira-D BJ3172P Hose Wei?

Bogner Neah-D 3072 Down Jacket Antibakterielle Faltbare Pira-D BJ3172P Hose Wei?

BUY NOW

635.00
539.00

;| 1960/61 | 1961/62 | 1962/63 | 1963/64 | 1964/65&nbsp

Moncler Kinder Daunenweste Frankreich Kurz Theo Wei?

Moncler Kinder Daunenweste Frankreich Kurz Theo Wei?

BUY NOW

153.00
107.00

;| 1965/66 | 1966/67 | 1967/68 | 1968/69 | 1969/70 | 1970/71 | 1971/72 | 1972/73 | 1973/74 | 1974/75 | 1975/76 | 1976/77 | 1977/78 | 1978/79 | 1979/80 | 1980/81 | 1981/82 | 1982/83 | 1983/84 | 1984/85 | 1985/86 | 1986/87 | 1987/88 | 1988/89 | 1989/90 | 1990/91 | 1991/92

Divizia Națională
1992/93 | 1993/94 | 1994/95 | 1995/96&nbsp

Moncler Men Down-Strickwaren Tragbar 2015 Cardigan Schwarz

Moncler Men Down-Strickwaren Tragbar 2015 Cardigan Schwarz

BUY NOW

825.00
205.00

;| 1996/97

Divizia A
1997/98 | 1998/99 | 1999/2000 | 2000/01 | 2001/02 | 2002/03 | 2003/04 | 2004/05 | 2005/06

Liga 1
2006/07 | 2007/08 | 2008/09 | 2009/10 | 2010/11 | 2011/12 | 2012/13 | 2013/14 | 2014/15 | 2015/16 | 2016/17

Share This:

Kuo Hsing-chun

Kuo Hsing-chun (chinesisch 郭婞淳, * 26. November 1993 in Yilan, Taiwan) ist eine chinesische Gewichtheberin aus Taiwan. Sie wurde 2013 Weltmeisterin im Zweikampf und im Stoßen in der Gewichtsklasse bis 58&nbsp

Moncler Lady Daunenjacke Anti-pilling Wandern Pivoine Grau

Moncler Lady Daunenjacke Anti-pilling Wandern Pivoine Grau

BUY NOW

968.00
192.00

;kg Körpergewicht.

Kuo Hsing-chun begann als Jugendliche mit dem Gewichtheben. Sie ist Sportstudentin an der Nationalen Sport-Hochschule.

Ihren ersten internationalen Wettkampf bestritt sie im Jahre 2010. Sie nahm in diesem Jahr an den Olympischen Jugendspielen in Taiwan teil und gewann in der Gewichtsklasse bis 53 kg mit einer Zweikampfleistung von 174 kg (77-97) die Silbermedaille.

Im Juni 2011 belegte sie bei der Junioren-Weltmeisterschaft (U 20) in Penang in der Gewichtsklasse bis 58 kg, in der sie ab diesem Zeitpunkt immer startete, mit einer Steigerung auf 210 kg (90-120) den 5. Platz. Im September 2011 erreichte Kuo Hsing-chun bei der Asienmeisterschaft in Pattaya mit 212 kg (92-120) hinter Hidilin Diaz aus den Philippinen, die 215 kg (95-120) erreichte, den 2. Platz. Im November 2011 startete sie auch noch bei der Weltmeisterschaft der Frauen in Paris. Dabei reichte ihre Zweikampfleistung von 212 kg (94-118) aber nur zum 10. Platz.

Bei der Asienmeisterschaft 2012 in Pyeongtaek/Südkorea steigerte sie sich auf 228 kg (98-130) und kam damit hinter der Thailänderin Pimsiri Sirikaew, 231 kg (100-131) auf den 2. Platz. Die gleiche Leistung brachte sie auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London zur Hochstrecke. Sie erreichte dabei in ihrer Gewichtsklasse den 8. Platz. Olympiasiegerin wurde die Chinesin Li Xueying, die 246 kg (108-138) hob. Im November 2012 startete sie auch noch bei der Universitäten-Weltmeisterschaft in Eilat

Moncler Mann Daunenweste Innenfutter aus 100% Polyester Faltbare Tib II Scarlet

Moncler Mann Daunenweste Innenfutter aus 100% Polyester Faltbare Tib II Scarlet

BUY NOW

463.00
138.00

. Sie gewann dabei mit 232 kg (102-130) hinter der Chinesin Deng Wei, 244 kg (105-139) die Silbermedaille im Zweikampf.

Im Jahre 2013 ging Kuo Hsing-chun bisher bei drei internationalen Meisterschaften an den Start und bei allen dreien siegte sie. Zunächst wurde sie im Juni 2013 in Astana mit einer erneuten Steigerung auf 236 kg (102-134) Asienmeisterin vor den beiden Nordkoreanerinnen Ri Jong-hwa, 235 kg (105-130) und Jong Chun-mi, 234 kg (104-130). Dann gewann sie im Juli 2013 bei der Universiade in Kasan. Sieg erzielte dort 238 kg (104-134), womit sie die für Aserbaidschan startetende Moldawierin Christina Iovu, 226 kg (100-126) auf den 2.Platz verwies. Zum bisherigen Höhepunkt in ihrer Laufbahn wurde die Weltmeisterschaft dieses Jahres in Wrocław. Sie steigerte sich dort im Zweikampf auf 241 kg (108-133) und gewann damit den Weltmeistertitel im Zweikampf vor Maria Alexandra Escobar Guerrero aus Ekuador, die auf 225 kg kam. Außerdem siegte sie auch im Stoßen und kam im Reißen hinter der Chinesin Deng Wei, die bei einem etwas leichteren Körpergewicht als sie ebenfalls 108 kg schaffte. Deng Wei fabrizierte aber im Stoßen drei Fehlversuche und fiel damit aus der Zweikampfwertung.

Share This:

Psilonotenton-Formation

Die Psilonotenton-Formation ist die basale lithostratigraphische Formation des Süddeutschen Juras. Sie wird vom Oberkeuper unterlagert, und regional unterschiedlich von der Angulatenton-Formation oder Angulatensandstein-Formation überlagert. In Franken verzahnt sie sich mit der Bamberg-Formation

Moncler Herren Daunenjacke Bequem Blais Indigo

Moncler Herren Daunenjacke Bequem Blais Indigo

BUY NOW

968.00
192.00

. Sie erreicht eine Mächtigkeit bis etwa 12 m und wird in das Unterhettangium datiert.

Der Begriff Psilonotenton wurde bereits von F. A. Quenstedt 1856–57 benutzt und seiner stratigraphischen Einheit Lias alpha1 gleichgesetzt. Er ist nach dem in der untersten Bank vorkommenden Ammoniten Psiloceras psilonotum benannt. Eine Typlokalität, wie sie eigentlich zur Definition einer lithostratigraphischen Einheit verlangt wird, ist bisher noch nicht festgelegt worden.

Die Psilonotenton-Formation besteht überwiegend aus Tonsteinen mit einigen eingelagerten Siltsteinbänken, siltig-sandigen Kalkbänken oder Kalkbänken mit Chamositooiden. Die Mächtigkeit variiert im Gebiet der Schwäbischen Alb zwischen 4 und 10 m. Im Oberrheingebiet kann die Mächtigkeit unter 1 m absinken. Die Basis der Formation wird durch die 30–40 cm mächtige Psilonotenbank gebildet. Es handelt sich um einen Kondensationshorizont, der mehrere Ammoniten-Subzonen umfasst. Zwischen dem unterlagernden Oberkeuper und der Psilonotenton-Formation ist eine Schichtlücke vorhanden

Bogner Pira-D Hose Wei? Winter Wasserdicht Down Jacket Laria-DKatia Handschuh Blau

Bogner Pira-D Hose Wei? Winter Wasserdicht Down Jacket Laria-DKatia Handschuh Blau

BUY NOW

731.00
585.00

. Die Obergrenze wird durch die Unterkante der sog. Oolithenbank gebildet, der basalen Bank der darauf folgenden Angulatenton-Formation bzw. der sich mit dieser Formation verzahnenden Angulatensandstein-Formation.

Die Sedimente der Psilonotenton-Formation wurden während des Unterhettangiums abgelagert und umfassen die Ammoniten-Zone des Psiloceras planorbis. Allerdings fehlen die basalen Teile des Hettangiums (bzw. des Juras). Nur in wenigen Profilen wurden bisher Ammoniten des unter der Psiloceras planorbis-Subzone folgenden Neophyllites-Horizonts gefunden. Bisher in keinem Profil des Süddeutschen Juras nachgewiesen sind die Horizonte des Psiloceras erugatum und des Psiloceras tillmanni (sog. Präplanorbis-Schichten).

Die Formation ist auf der Schwäbischen Alb weit verbreitet und zieht sich bis zum Oberrheintalgraben, wo sie aber sehr geringmächtig wird. Sie verzahnt sich in Franken mit der Bamberg-Formation. Zwischen Psilonotenton-Formation und den überlagernden Angulatensandstein- und Angulatenton-Formationen ist eine kleine Schichtlücke ausgebildet.

Die Psilonotenton-Formation wird in den eigentlichen Psilonotenton und die Psilonotenbank untergliedert. In der Esslingen-Mutlanger-Gegend schaltet sich etwa in der Mitte der Formation ein geringmächtiger Sandstein ein (Esslingen-Mutlangen-Sandstein).

Innerhalb der Formation ist nur die Psilonotenbank an der Basis der Formation als fossilreich zu bezeichnen (mit guterhaltenen Ammoniten und seltenen Muscheln).

Share This:

Franz Wilhelm Lürken

Franz Wilhelm Lürken (* 30. Januar 1886 in Eschweiler; † 11. April 1944 in Aachen) war von 1932 bis 1933 Oberbürgermeister von Bonn.

Lürken war Sohn eines kaufmännischen Direktors des Eschweiler Bergwerks-Vereins. Er besuchte nach der Volksschule das Gymnasium in Eschweiler und studierte von 1905 bis 1908 in Münster und Bonn Rechtswissenschaft. Seine Referendarzeit leistete er bis 1909 in Stolberg

Bogner Pira-D BJ3172P Hose Wei? Anti-Statik- Daunenjacken Neah-D 3072

Bogner Pira-D BJ3172P Hose Wei? Anti-Statik- Daunenjacken Neah-D 3072

BUY NOW

635.00
539.00

, Aachen und Köln ab, bevor er 1910 in Münster promoviert wurde und 1913 in Berlin sein Assessorexamen bestand.

Er verließ die richterliche Laufbahn und fand den beruflichen Einstieg in der Kommunalverwaltung als juristischer Hilfsarbeiter bei der Stadt Eschweiler. Hier war er auch Vorsitzender des Gewerbe- und Kaufmannsgerichts. Ein Jahr später wechselte zur Stadt Köln, wo er für die Hafen-, Grundstücks-, Vermögens-, Finanz-, Sparkassen- und Bauverwaltung tätig war. Bei Kriegsausbruch meldete er sich freiwillig und trat 1915 beim Rheinischen Kürassier-Regiment in Köln-Deutz ein. Er kämpfte zunächst an der Westfront, dann an der mazedonischen Front. Am 3. Mai 1918 wählte ihn der Stadtrat von Süchteln zum Bürgermeister, am 20. April 1920 erfolgte seine Wahl zum Bürgermeister von Dülken, wo er 1931 für weitere zwölf Jahre wiedergewählt wurde.

Nachdem in Bonn Oberbürgermeister Johannes Nepomuk Maria Falk aufgrund gesundheitlicher Gründe und rechtlicher Auseinandersetzungen mit den Nationalsozialisten in den Ruhestand trat, bewarb sich Lürken als einer von 74 Bewerbern auf die ausgeschriebene Stelle. Im März 1932 wählte ihn der Bonner Stadtrat, und im April folgte die feierliche Einführung in sein neues Amt. Akzente konnte Lürken in Bonn nicht setzen, dafür war seine Amtszeit zu kurz.

Nach der Kommunalwahl vom 12. März 1933 musste Lürken dem Nationalsozialisten Ludwig Rickert weichen. Am 1. Juli 1933 wurde er durch Erlass des preuß. Innenministers kommissarisch zum 1. Beigeordneten (Bürgermeister) der Stadt Aachen bestellt (Wahl am 15. September, Amtseinführung am 13. Oktober 1933). Lürken starb bei einem Bombenangriff auf Aachen am 11. April 1944.

Anton Maria Karl Graf von Belderbusch | Peter Joseph Eilender | Johann Martin Joseph Windeck | Karl Edmund Joseph Oppenhoff | Leopold Kaufmann | Hermann Jakob Doetsch | Wilhelm Spiritus | Fritz Bottler | Johannes Nepomuk Maria Falk | Franz Wilhelm Lürken | Ludwig Rickert | Eduard Spoelgen | Peter Stockhausen | Peter Maria Busen | Wilhelm Daniels | Peter Kraemer | Hans Daniels | Bärbel Dieckmann | Jürgen Nimptsch | Ashok-Alexander Sridharan

Share This:

Žlutava

Žlutava (deutsch Schlutawa, früher Zuttaw) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt vier Kilometer westlich von Otrokovice und gehört zum Okres Zlín.

Žlutava befindet sich rechtsseitig über dem Tal der March in den nordöstlichen Ausläufern des Marsgebirges am Rande des Naturparks Chřiby. Östlich des Dorfes mündet die Dřevnice in die March. Nördlich erhebt sich der Tresný (278 m), im Osten die Dubová (307 m) und westlich die Sudná (344 m). Gegen Südwesten liegt der Sandsteinbruch Žlutava.

Nachbarorte sind Romanice und Bělov im Norden, Bahňák im Nordosten, Otrokovice und Kvítkovice im Osten, Pod Dubovou, Oldřichovice, Pohořelice und Napajedla im Südosten, Žlaby, Šardice, Zadřínové, Kateřinice und Halenkovice im Süden, Kržle im Südwesten, Kozinec und Kostelany im Westen sowie Nová Dědina, Podkoryta und Kopaniny im Nordwesten.

Archäologische Funde belegen eine frühzeitliche Besiedlung der Gegend. Dazu gehören mehrere Lagerplätze von Mammutjägern aus der Altsteinzeit, sowie weitere Funde aus der Jungsteinzeit, Bronzezeit und der Zeit des Großmährischen Reiches.

Žlutava wurde in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts durch Johann von Rottal gegründet. Die erste schriftliche Erwähnung des zur Herrschaft Napajedla gehörigen Dorfes erfolgte 1671 unter dem Namen Zutowa. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts blieb Zutowa immer nach Napajedla untertänig.

Nach der Aufhebung der Patrimonialherrschaften bildete Zutowa / Zuttaw ab 1850 eine Gemeinde in der Bezirkshauptmannschaft Uherské Hradiště. Im Jahre 1863 brannte das ganze Dorf nieder. 1866 schleppten preußische Truppen die Cholera ein, an der innerhalb von zwei Wochen 76 Einwohner verstarben. Ab 1872 wurde die Gemeinde als Žlutavá, ab 1881 als Žlutavy und ab 1885 als Žutavy bezeichnet. Der Bau der Straße von Napajedla über Žutavy zum herrschaftlichen Sandsteinbruch erfolgte 1885. Im Jahre 1892 wurde die Volksschule erbaut. Der heutige Ortsname Žlutava ist seit 1893 gebräuchlich. Auf dem Dorfanger befand sich die sogenannte Wäsche, eine 4 x 3 m große und anderthalb Meter tiefe Grube. Sie diente den Frauen des Dorfes zum Waschen von Wäsche und Windeln sowie zur Reinigung landwirtschaftlicher Utensilien vom Mist. Wegen der von der Wäsche ausgehenden Verunreinigung des daneben liegenden Trinkwasserbrunnens kam es zum Ausbruch der Ruhr. Infolge der Epidemie, bei der zwölf Personen verstarben, wurde die Wäsche 1902 zugeschüttet. Im Jahre 1902 gründete sich die Freiwillige Feuerwehr. Im Jahr darauf erfolgte der Bau der Straße nach Bělov. Im Jahre 1930 lebten in der Gemeinde 880 Menschen. Nach der Errichtung der Baťa-Werke in Otrokovice fand ein Teil der Einwohner dort eine Anstellung. Im Jahre 1954 war die Einwohnerzahl auf 1040 angewachsen. Zehn Jahre später hatte das Dorf 1106 Einwohner. Ab 1950 gehörte die Gemeinde zum okres Gottwaldov-okolí und ab 1961 zum okres Gottwaldov, der seit 1990 wieder den Namen okres Zlín trägt. Der Sandsteinbruch wird heute von der Kamenolom Žlutava s.r.o. betrieben.

Für die Gemeinde Žlutava sind keine Ortsteile ausgewiesen. Zu Žlutava gehören die Ansiedlungen Kozinec, Romanice und Žlaby.

Bělov | Biskupice | Bohuslavice nad Vláří | Bohuslavice u Zlína | Bratřejov | Brumov-Bylnice | Březnice | Březová | Březůvky | Dešná | Dobrkovice | Dolní Lhota | Doubravy | Drnovice | Držková | Fryšták | Halenkovice | Haluzice | Horní Lhota | Hostišová | Hrobice | Hřivínův Újezd | Hvozdná&nbsp

Moncler Lady Schwarz-Pelz-Kragen Daunen Mantel Innenfutter aus 100% Polyester Pop Star Khaki

Moncler Lady Schwarz-Pelz-Kragen Daunen Mantel Innenfutter aus 100% Polyester Pop Star Khaki

BUY NOW

1,596.00
259.00

;| Jasenná | Jestřabí | Kaňovice | Karlovice | Kašava | Kelníky | Komárov | Křekov | Lhota | Lhotsko | Lípa | Lipová | Loučka | Ludkovice | Luhačovice | Lukov | Lukoveček | Lutonina | Machová | Mysločovice | Napajedla | Návojná | Nedašov | Nedašova Lhota | Neubuz | Oldřichovice | Ostrata | Otrokovice | Petrůvka&nbsp

Moncler Mann Sport Jacke Kletterei Leandre Rote

Moncler Mann Sport Jacke Kletterei Leandre Rote

BUY NOW

779.00
155.00

;| Podhradí | Podkopná Lhota | Pohořelice | Poteč | Pozlovice | Provodov | Racková | Rokytnice | Rudimov | Sazovice | Sehradice | Slavičín | Slopné | Slušovice | Spytihněv | Šanov | Šarovy | Štítná nad Vláří-Popov | Tečovice | Tichov | Tlumačov | Trnava | Ublo&nbsp

Bogner Kekoa-D Down Jacket Deutschland Anti-Statik- Paolo Handschuhe Blau 1108 Hose Schwarz

Bogner Kekoa-D Down Jacket Deutschland Anti-Statik- Paolo Handschuhe Blau 1108 Hose Schwarz

BUY NOW

753.00
602.00

;| Újezd | Valašské Klobouky | Velký Ořechov | Veselá | Vizovice | Vlachova Lhota | Vlachovice | Vlčková | Všemina | Vysoké Pole | Zádveřice-Raková | Zlín | Želechovice nad Dřevnicí | Žlutava

Share This: